Die Sucht nach Anerkennung

Ein sehr weit verbreitetes psychologisches Muster, ist die Sucht nach Anerkennung. Vielleicht werden Sie jetzt sagen, “Anerkennung wünschen wir uns doch alle und es tut uns allen gut.” 

Das ist vollkommen richtig, jedoch wird es problematisch, wenn es sich dabei um eine Sucht handelt. Soll heissen, wenn ohne ständige Anerkennung, ein leidvoller Zustand zutage tritt.

Menschen die süchtig nach Anerkennung sind, lassen meist keine Möglichkeit aus, sich hervorzuheben. Es reicht ihnen beileibe nicht aus, gewöhnlich zu sein. Ihr Tun, Handeln oder Sein, muss für Andere sichtbar und anerkannt werden. Die angewandte Vermeidungsstrategie ist in der Regel ein permanentes “fishing for compliments”

Vermeidungsstrategie bedeutet in diesem Fall, der oder die Betroffene hat sich eine Strategie angeeignet, um dem Gefühl, der fehlenden Anerkennung zu entkommen.

Häufig handelt es sich dabei auch um diejenigen Menschen, die zeitweise immer wieder mit einer gewissen Unzufriedenheit zu kämpfen haben. Andere wiederum, sind teilweise bis zur völligen Erschöpfung (Burnout) damit beschäftigt, Außergewöhnliches, oder zumindest mehr als Andere zu leisten. 

Vermeidungsstrategien sind meist dadurch gekennzeichnet, dass sie mit mehr oder weniger starken Nebenwirkungen einhergehen. Deshalb macht es Sinn, der Sache auf den Grund zu gehen, um damit eine Veränderung zu ermöglichen.

Meist findet sich die Ursache in der Kindheit.

Wurde in der kindlichen Entwicklung, die bedingungslose Anerkennung durch die Eltern nicht erfahren, so ist das entstandene Muster nachvollziehbar.

In der psychologischen Beratung, wird es nun darum gehen, zu erfahren, dass alte Muster ausgedient und nicht mehr gebraucht werden. Als Erwachsener, sind Sie nicht mehr auf diese Form der Anerkennung angewiesen, bzw. davon abhängig. Selbstbewusst sind Sie in der Lage, auch ohne ständige Bestätigung von Außen, ausgeglichen und zufrieden ihr Dasein zu genießen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Katastrophengehirn

Das Katastrophengehirn

Gerade in der »Corona-Zeit« macht dieser Beitrag über das »Katastrophengehirn« vermutlich besonders Sinn. Geht es vor allem darum, zu erläutern, was dies für Auswirkungen gerade auch in dieser Zeit auf uns hat. Die Wissenschaft Die Wissenschaft ist sich mittlerweile...

Sind Sie in der Lage sich selbst auszuhalten?

Sind Sie in der Lage sich selbst auszuhalten?

Sind Sie in der Lage sich selbst auszuhalten? Das klingt vielleicht auf den ersten Blick etwas sonderbar oder womöglich sogar provokant. Gerne werde ich im Folgenden aber schildern, was ich damit meine, beziehungsweise worum es hierbei geht.  Sich selbst auszuhalten,...

WuWei Teil 2

WuWei Teil 2

Ich denke es war dringend nötig, einen zweiten Teil von WuWei zu verfassen. Das liegt unter anderem daran, dass ich bei der Arbeit mit meinen Klient/innen festgestellt habe, dass es so einfach es auch klingen mag, für viele nicht ist. Die Hände vom Steuer zu nehmen...